30.11.2019 - Schlussabend im Mehrzwecksaal Illighausen

Am Freitag 08.11.2018 trafen sich die Angehörigen der Feuerwehr Lengwil im Mehrzwecksaal Illighausen zum Schlussabend.
Nach dem Apero eröffnete Ressortleiter Gemeinderat Patrick Jud mit seiner Begrüssung den Schlussabend.  Für die Leistung, Hingabe und auch das opfern der Freizeit für die Allgemeinheit, bedankte Patrick Jud sich im Namen der ganzen Bevölkerung bei den Angehörigen der Feuerwehr.

Kommandant Roger Ilg blickte auf das Feuerwehrjahr zurück und gab einen Ausblick auf das Feuerwehrjahr 2020. Anschliessend beförderte er Jürg Hubacher zum Leutnant.
In diesem Jahr stand die Verabschiedung von 6  Feuerwehrkameraden auf dem Programm. Roger Ilg durfte folgenden Feuerwehrkameraden verabschieden:
Marc Allenspach, Ueli Schild, Adrian Hugentobler, Michael Schreiber, René Furger und Nadja Schläpfer.
Allen Kameraden wurde vom Kommandant ein Präsent überreicht.
Für seinen grossen Einsatz für die Feuerwehr Lengwil während den letzten 20 Jahren wurde Marc Allenspach ein besonderes Präsent überreicht.
Ebenfalls ein besonderes Präsent erhielt Ueli Schild für seinen Einsatz als Fourier.

Zum Nachtessen durften wir uns am Pouletgrill mit Güggeli und Pommes Frites bedienen. Für die Beilage war ein Salatbuffet aufgebaut worden.

Bevor der Dessert serviert wurde, spielten wir wieder einmal einige Runden traditionelles Lotto. Ein herzlichen Dank an Matthias Rutishauser fürs Organisieren des Lottos und der tollen Preise und auch an Roli Ryter und Markus Hengartner für die Unterstützung beim Durchführen der Lottorunden.

Nach dem offiziellen Teil liess man den Abend bei interessanten Gesprächen und gemütlichem Beisammensein ausklingen.


10.10.2019 - Bericht über die Feuerwehr Lengwil im Swissfire 118

Im aktuellen Swissfire 118 (Feuewehrzeitung) 10/2019 wird die Feuerwehr Lengwil auf 4 Seiten vorgestellt.
Wir sind stolz, dass wir uns hier präsentieren durften.

Beitrag im Swissfire 118 (pdf)


09.09.2019 - Feuerwehr Lengwil war "schwerentFLAMMKUCHENbar"

Am letzten Freitag im Monat August durften die Feuerwehr Lengwil zu ihrem «schwerentFLAMMKUCHENbar», anlässlich dem 150-jährigen Bestehen des Schweizerischen Feuerwehrverband, sehr viele Interessierte begrüssen.
Nebst den Rundfahrten, nicht nur bei den Kleinen beliebt, fand auch der Lösch-Parcours sehr grossen Anklang bei den Besuchern. Viele Fragen gab es zu beantworten zum Mannschaftsbestand der Feuerwehr Lengwil oder zu unserer Infrastruktur. Manche staunten, dass mit sieben Mannschaft-Übungen das Soll für den Feuerwehrdienst erfüllt ist. Wenige Zusatzübungen gibt es bei Atemschutz- oder Kaderübungen. Auch ist der Quereinstieg in die Führungsunterstützung, Sanität oder Verkehr möglich. Auch hat ein Angehöriger der Feuerwehr Lengwil die Möglichkeit, Kantonale Kurse zu absol-vieren, welche auch in der Privatwirt-schaft von Nutzen sind.
Nebst den Flammkuchen-Öfen lief auch die Festwirtschaft heiss. Am Anfang wurden wir regelrecht überrumpelt. Aber wir wären nicht in der Feuerwehr Lengwil, wenn wir das nicht hingekriegt hätten: noch mehr Tische aufstellen, Mannschaft am Buffet verstärken und die Temperatur der Öfen, zu Gunsten höherer Flammkuchen-Produktion, hochstellen.
Die heiss gelaufenen Helfer und einige Gäste wurden dann an der Bar des Feuerwehrvereines Lengwil bis in die Morgenstunden runtergekühlt.

Wir bedanken uns bei allen Besuchern, den Helfern der Feuerwehr Leng-wil und des Feuerwehrvereines Lengwil sowie dem Gemeinderat Lengwil für das entgegengebrachte Vertrauen.
Für sie im Einsatz: 365 Tage im Jahr, sieben Tage in der Woche und 24 Stunden am Tag.

Ihre Feuerwehr Lengwil

 


 

16.08.2019 - Feuerwehr Lengwil ist "schwerentFLAMMKUCHENbar"

Der Schweizerische Feuerwehrverband feiert in diesem Jahr sein 150-Jahre-Jubiläum. Aus diesem Grund werden am letzten Wochenende im August schweizweit diverse Anlässe stattfinden.

Auch die Feuerwehr Lengwil feiert mit. Am Freitagabend, 30.08.2019, ab 19.00 Uhr stehen beim Feuerwehrdepot in Oberhofen die Tore offen. Jedermann kann sich ein Bild einer schlagkräftigen Ortsfeuerwehr machen. Wir zeigen all unsere Gerätschaften und Fahrzeuge. An einem Arbeitsposten können auch die eigenen Fähigkeiten im Umgang mit Kleinlöschgeräten trainiert werden. Für Gross und Klein steht unser Mannschaftstransporter für eine kleine Rundfahrt zur Verfügung. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. In unserer Festwirtschaft gibt es verschiedene Flammkuchen frisch aus dem Ofen. Für alle, welche noch nicht müde sind, betreibt der Feuerwehrverein Lengwil eine «Füürwehr-Bar».

Wir freuen uns auf ihren Besuch und viele interessante Gespräche

 


 

28.07.2019 - Sicherer Umgang mit Feuerwerk

Die Beratungsstelle für Brandverhütung(BfB)und das Bundesamtfür Polizei empfehlenfür ein unfallfreies Feuerwerks-Vergnügen folgende Sicherheitsvorkehrungen:

• Informieren Sie sich beim Kauf über die Handhabung und lesen Sie die Gebrauchsanweisung.
• Halten Sie Kinder von Feuerwerkskörpern fern. Beaufsichtigen Sie Jugendliche und lehren Siesie einen verantwortungsvollen Umgang mit Feuerwerk.
• Zünden Sie Feuerwerk nie inmitten von Menschenansammlungen.
• Halten Sie zu Gebäuden einen Abstand von mindestens 40 Metern.
• Basteln Sie keine Eigenkreationen.Das Verbinden von mehreren Feuerwerkskörpern kann zu gefährlichen Situationen führen.
• StartenSieRaketennurausfestveran-kertenRohren.
• In der Nähe von Feuerwerk gilt striktes Rauchverbot.
• Bei Blindgängernmindestens zehn Minuten warten: Sie könnten doch noch explodieren.
• Bringen Sie defekte Feuerwerkskörper dem Verkäufer zurück. Defekte und nicht vollständig abgebrannte Feuerwerkskörper gehören nicht in den Abfall.
• Bedenken Sie beim Abbrennen von Feuerwerk, dass nich alle Nachbarn Freude daran haben.Respektieren Sie ältere Leute,Familien mit Kleinkindern und Haustieren.
• Umdas eigene Haus vor Irrläufern zu schützen, sind Türen, Fenster und Dachluken zu schliessen.


Unter der Kategorie Prävention ist ein Merkblatt als pdf zum Download verfügbar.